FDP noch hinter den Piraten

TRIER. Bis Mitternacht wurden bei der Kommunalwahl die Listenstimmen von 68 von 72 Wahlbezirken ausgezählt. Danach liegt die CDU mit 24,1 Prozent vor der SPD mit 19,4 Prozent. Die AfD und die Piraten, die zum ersten Mal bei einer Trierer Stadtratswahl angetreten sind, kommen auf 3,3 und 2,1 Prozent.

Bei der Stadtratswahl und den Wahlen zum Ortsbeirat wurden bis Mitternacht nur die unveränderten Stimmzettel (nur Listenkreuz) ausgezählt. Die derzeit vorliegenden Zahlen dieser Wahlgänge geben somit nur einen Zwischenstand wieder. Danach erreichen die CDU 24,1 Prozent, die SPD 19,4 Prozent, Bündnis90/Die Grünen 13,2 Prozent, die FWG 4,4 Prozent, Die Linke 4,4 Prozent, die AfD 3,3 Prozent, die Piraten 2,1 Prozent, die FDP 2,0 Prozent und die NPD 0,5 Prozent.

Die Wahlbeteiligung liegt bei 44,9 Prozent. Das amtliche Endergebnis der Kommunalwahl (und der Europawahl) in Trier wird in der Sitzung des Wahlausschusses am Freitag um 9 Uhr im Rathaus festgestellt.

Die aktuellsten Informationen finden Sie auf der Homepage der Stadt.

Print Friendly, PDF & Email

von

1 Leserbrief | RSS-Abo

  1. Sven Dücker schreibt:

    Beachte: in der Summe ergeben sich keine 100%, da noch 10.000 stimmen ausgezählt werden und die Stadtverwaltung nicht in der Lage war eine Trend-Hochrechnung auszugeben (sic!)

Schreiben Sie einen Leserbrief

Angabe Ihres tatsächlichen Namens erforderlich, sonst wird der Beitrag nicht veröffentlicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien!

Noch Zeichen.

Bitte erst die Rechenaufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.